08
Wed, Jul
72 New Articles

COVID-19/ Korsika: Neue Maßnahmen für die Saison und Entwicklung von COVID-19 über Touristen

Palombaggia/Neue Maßnahmen für die Saison

News
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Präfekt von Korsika (Franck Robine) präsentierte am Donnerstag in der Präfektur von Ajaccio

weniger restriktive Gesundheitsmaßnahmen als der Green-Pass, der allen Touristen einen obligatorischen negativen Test auferlegte.

Franck Robine begann seine Pressekonferenz am Donnerstag  den18 Juni in der Präfektur von Ajaccio, mit einer Analogie zwischen Hygienemaßnahmen und den Techniken der Feuerwehr zur Bekämpfung von Waldbränden.

„Der Schlüssel für die neuen Maßnahmen, wird die Prävention und Erkennung in Gesundheitsfragen sein. Ziel ist es, eine schnelle Erkennung die zu einem schnellen und effektiven handeln führen soll.“ erklärte der Präfekt von Korsika Franck Robine.

Mehr und weitere Tests

Die staatlichen Maßnahmen, die neben Barriere Maßnahmen auch Gesundheitsmaßnahmen auf Korsika begleiten, werden sich um zwei Achsen drehen:

Die Tests sollen erhöht werden, von derzeit 1500 auf 2100 Tests pro Tag. Die Isolationsplätze für von COVID-19 betroffene Personen werden auf 600 Plätze erhöht.

Auf der Insel ankommende Reisende und Touristen in den Fähren und Flughäfen werden ebenfalls überprüft. Die dafür notwendige Geräte für die Messung der Körpertemperaturen werden in Kürze experimentell installiert, darüber hinaus können auf freiwilliger Basis, ankommende Reisende einen PCR-Test durchführen.

Die ARS (Regionalen Gesundheitsamt von Korsika) und ihre Direktorin Marie-Hélène Lecenne, ergänzten die Ankündigungen, indem sie daran erinnerte, dass „das Corona-Virus immer noch im Umlauf ist. Um Covid-19 betroffenen Personen den Zugang zu Konsultationen zu ermöglichen, wurde die allgemeine Telefonnummer 116-117 wieder reaktiviert. Die Kapazität der Betten auf der Intensivstation werden von derzeit 18 auf 38 erhöht, aber nicht mehr, weil die touristische Aktivität im Sommer logischerweise zu einem Zustrom von Patienten mit klassischen und üblichen Pathologien führen wird.