26
Sun, May
49 New Articles

Das französische Institut für Statistik und Wirtschaftsstudien “INSEE“ veröffentlichte am Donnerstag, den 27. Dezember die Zahlen der Bevölkerung auf Korsika.

Palombaggia Plage

Langsam aber sicher endet auch dieses Jahr die Saison auf Korsika. Wie schon seit Jahren meinen einige Insulaner das es zu viel ist  “die Touristen überrennen Korsika“. Ist es wirklich so, findet mittlerweile ein Massen-Tourismus auf Korsika statt? Ein klares eindeutiges Nein! Nimmt man den Berichten und Statistiken zu folge, ist Korsika sogar noch ein geheim Tipp. Zum Vergleich: Auf Korsika leben ca. 330 000 Insulaner,  das sind 36 Einwohner pro km², bei einer Insel Größe von 8 680 km². “Hier sagen sich Fuchs und Hase gute Nacht“.

In der Hauptspitze der Saison die nur 15 Tage dauert, kommen 400 000 Touristen hinzu. Die Dichte liegt dann bei 82 Einwohnern pro km² für eine Gesamtbevölkerung von 730 000 Einwohnern, für den Zeitraum von 15 Tage im Jahr. Eine Dichte die durchaus akzeptabel ist, im Vergleich zu den anderen Inseln im Mittelmeerraum.

Ich persönlich habe im Juli/August Strände besucht wo ich ganz alleine war, stundenlang durch die Berge und Wälder spazieren gegangen ohne einen Menschen zu treffen, bei einen Massen-Tourismus wäre so etwas nicht denkbar. Natürlich gibt es Ballungsgebiete, Orte wie die Lavezzi-Inseln, das Bavella-Massiv, Bonifacio oder Scandola. Es ist verständlich das so manche Insulaner sich gereizt und genervt fühlt wenn zum Beispiel in der Region von Bonifacio anstatt 2300 in der Saison 100 000 sich aufhalten, wenn auch nur für eine kurze Zeit.

Beachten sollte man den großen Wirtschaftsfaktor  “Tourismus“, über hundert  Campingplätze, Hotels, Ferienanlagen, Private Vermietungen  und Einkaufzentren hätten keine bestand Möglichkeiten, oder glaubt man etwa das sich ein Einkaufzentrum bei 3000 Einwohner trägt? Die Frustration von so manchen Insulanern kann man verstehen, aber bitte die Kirche im Dorf lassen.

More Articles ...

Page 1 of 2
Melden Sie sich über unseren kostenlosen Newsletters-Service an, um Benachrichtigungen zu erhalten, wenn neue Informationen verfügbar sind.