08
Wed, Jul
72 New Articles

Feuer/Korsika:. In den Gebieten Aghione und Ghisonaccia brannten etwa 50 Hektar Vegetation

Feuer Korsika Ghisonaccia

Haute Corse
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Es ist der erste "Großalarm"  noch vor Beginn der Waldbrandkampagne im Sommer.

Es war gegen 14.40 Uhr als für die Stadt und Umgebung von Aghione der Feueralarm losging. Drei Brände  in einem nicht urbanisierten Sektor aber mit Industriellen Gebäuden hatten sich entfacht.

Die Flammen werden vom starken Wind über 30 km/h angefacht. Trockene Luft, nicht entlaubtes Unterholz, sorgten für ein schnelles ausbreiten des Feuer in der niedrigen Vegetation und einen Eukalyptuswald.

Insgesamt wurden rund 60 Feuerwehrleute aus den Rettungszentren von Aleria, Antisanti, Ghisonaccia,  Cervione und Corte sowie zehn Feuerwehrfahrzeuge und ein Panzer zur Verstärkung von den Einsatzkräften aus Bastia mobilisiert. Ein Bulldozer und Förster-Pioniere halfen ebenso wie der Hubschrauber Dragon 2B der Zivilen Sicherheit für Aufklärungsmissionen.

Zwei dieser Brände verschmelzen zu einer einzigen Front, die Feuersoldaten kämpften also gegen zwei Brandherde, von denen einer auf dem Gebiet von Aghione und der andere auf dem Gebiet von Ghisonaccia wütete.

Die Flammen wurden in ihrem Verlauf durch den Alzitone-Staudamm gestoppt und ermöglichten der Feuerwehr gegen die Flammen an zu kämpfen.  Dank der Aktion der Feuerwehr konnten diese Brände unter Kontrolle gebracht werden. Der vorläufige Schaden, etwa 50 Hektar Vegetation.