05
Sun, Apr
68 New Articles

Haute-Corse/Korsika: Ausweitung des Feuerverbots auf Korsika

Feuer Korsika

News
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Präfektur Haute-Corse gibt an, dass das Verbot von jeglichem offenem Feuer bis Montag, den 24. Februar 2020,

für das gesamte Departement Haute-Corse verlängert wird. Die Wetterbedingungen für die Region Haute-Corse, könnten sich an diesem Wochenende verschlechtern mit eine Rückkehr von starkem Wind verursachen und ein erhöhtes Brandrisiko aufrechterhalten.

Das Bavella-Massiv Feuer, das an die 6000 Hektar zerstörte, ist noch immer nicht gelöscht. Rettungskräfte und Feuerwehr sind immer noch vor Ort und versuchen das Feuer unter Kontrolle zu halten. Durch unvorsichtige handeln wie, unkontrolliertes abbrennen von Unterholz oder Felder, könnte auch den Einsatz im Bavella-Massiv gefährden.

Die Präfektur ruft die Bevölkerung zur größten Wachsamkeit auf und erinnert an die Vorsichtsmaßnahmen:

  • beschränken Sie Ihre Ausflüge in Wälder,
  • Rauchen Sie nicht in Wäldern, Mooren und Macchia.
  • nur an autorisierten Orten campen,
  • kein Feuer anzünden oder im Wald grillen,
  • Werfen Sie keine Zigarettenkippen aus dem Autofenster.

Jeder, der Zeuge eines Brandausbruchs wird, wird gebeten, die Feuerwehrleute so schnell wie möglich unter der Rufnummer 18 oder 112 (kostenloser Anruf) zu benachrichtigen. Ebenso wird empfohlen, verdächtiges Verhalten den Sicherheitskräften (Gendarmerie und Polizei) zu melden. Das Verbot von Feuer gilt für alle. Nichteinhaltung des Brandverbots kann eine zivilrechtliche Haftung des Urhebers begründen und ihn gegebenenfalls einem Strafverfahren aussetzen. Zu diesem Zweck sehen die Vorschriften Geldstrafen von bis zu 100.000 € sowie Haftstrafen vor.