08
Wed, Jul
72 New Articles

Corte/Korsika: Anthropologisches Museum öffnet wieder seine Türen.

Corte Anthropologisches Museum

Corte
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Seit Mittwoch den 10 Juni, ist das in der Zitadelle eingebettete anthropologische Museum wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.

Eine Wiedereröffnung die Hoffnung auf Normalität bringt, nach wochenlangem Schließen aufgrund der COVID-19-Epidemie.

Gestern Morgen reisten Josepha Giacometti, für Kultur und Kulturerbe zuständige Exekutivberaterin, und Lætitia Pekle, stellvertretende Generaldirektorin, für diesen Augenblick nach Corte, "Wir freuen uns sehr, dass das Museum wieder zum Leben erweckt wird", sagt der Executive Advisor.

Für diese Wiedereröffnung war es besonders notwendig, den Raum und die Zirkulation der Besucher zu überdenken. Die permanente Galerie, zu der die Doazan-Sammlung gehört, bleibt vorerst geschlossen. Nur die temporäre Ausstellung auf der Zitadelle von Corte ist zugänglich.

Museum und Laden nur mit Masken

Gestern Morgen um 10 Uhr ließen die Schiebetüren ihre ersten Besucher seit Monaten wieder passieren. Die monumentale Treppe ist in zwei Korridore unterteilt, einen zum Aufstieg und einen zum Abstieg. An der Rezeption und im Laden wurden Abstand- Bodenmarkierungen angebracht. In der Ausstellung sind rote Pfeile angebracht, die die Verkehrsrichtung anzeigen.