22
Tue, Oct
71 New Articles

Korsika: Was ist zu tun wenn ein Meeressäugetier gestrandet ist?

Photo: Delphin/Claude O.

News
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Alle Strandungen von Meeressäugetieren (Schildkröten, Delfine, Wale ...) müssen dem  “ Cross Med“ (04.95.20.13.63) oder der Feuerwehr  (18) gemeldet werden,

die dann den Alarm an das “National Stranding Network“ auf Korsika weiterleiten. Das “National Stranding Network“  ist zuständig für Meeressäugetier in Not und bei Todesfall für die Notwendigen  Autopsien.

Das Netzwerk erinnert daran, dass Sie niemals ein gestrandetes oder desorientiertes Tier, das sich der Küste nähert berühren sollten. Durch Berührungen könnten Krankheiten auf den Menschen und umgekehrt, übertragen werden.

Seit Jahresbeginn hat das Netzwerk (National Stranding Network) bereits sieben Strandungen von Delfinen auf Korsika identifiziert.